Entwicklung und Umgang mit der neuen Kundengeneration

Juli 8, 2007

Die neue Kundengeneration vertraut nicht mehr auf Werbung und ein auf Hochglanz poliertes Image eines Unternehmens. Diese Lüge hat er schon längst durchschaut – zu oft fühlte er sich betrogen. Was heute zählt sind Empfehlungen und Erfahrungsberichte aus dem gleichen Lager. Also auch von Kunden. Der andere Kunde ist auf der gleichen Ebene, wie man selbst, ihm kann man vertrauen, er wirkt realistisch und ehrlich. Also beginnt der Kunde sich im Netz zu informieren und selbst Reputationen zu schreiben. Und es werden mehr und mehr…Die Vernetzungen werden immer enger. „Kundenmedienmacht“ nennt es Martin Oetting in seinem kürzlich veröffentlichen Aufsatz, der vollständig hier zu lesen ist: http://www.connectedmarketing.de/cm/2007/07/marketing-2012-.html#comments. Wie nun die Unternehmen mit dieser „neuen Macht“ umgehen können und sollten hat Olaf Nitz in seiner Diplomarbeit erarbeitet. Diese steht nun als angenehm zusammengefasste Präsentation auf seinem Blog: http://soso.onitz.de/2007/03/18/paper-blogger-relations-neue-aufgaben-fuer-die-unternehmenskommunikation/

Beide Texte sind sehr lesenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: